24. Februar 2016

BORA

Ran an den Herd: BORA sucht den deutschen Meister der Hobbyköche

Der Startschuss ist gefallen!

Der BORA Kochwettbewerb „Deutscher Meister der Hobbyköche“ geht 2016 in die zweite Runde! Zusammen mit Johann Lafer und dem TEUBNER Verlag werden wir durch diesen Contest die Marke BORA weiter mit Aktivität, Lebendigkeit und Emotion aufladen. Hier der Link zum Wettbewerb mit allen aktuellen Infos: www.bora-deutschermeister.de.

So läuft der Wettbewerb 2016: Ambitionierte Hobbyköche können sich bis zum 30. Juni mit ihren eigens kreierten Lieblingsrezepten bei BORA bewerben. Dabei sind der Fantasie fast keine Grenzen gesetzt. Zu beachten gilt jedoch der sogenannte Warenkorb mit einer Vorgabe von sechs Zutaten, die in den eingereichten Gerichten verwendet werden müssen. Es gilt, eine Vorspeise, einen Hauptgang und ein Dessert für je vier Personen zu erfinden, die dieser Vorgabe entsprechen. Und das alles in einer fest definierten Zeitspanne. Das ist anspruchsvoll und erfordert Können, Konzentration und Kreativität. Im letzten Jahr hatten wir äußerst anspruchsvolle Rezepteinreichungen und genau das wollen wir wieder erreichen: Ein überdurchschnittlich hohes Niveau der Teilnehmer, das Jurymitglied Johann Lafer den Finalisten des Vorjahres persönlich attestierte.

Die Jury setzt sich wie 2015 neben dem Spitzenkoch aus Willi Bruckbauer und Bernhard Kellner von der Verlagsgruppe TEUBNER/Gräfe und Unzer zusammen. Das Dreiergespann wird die eingereichten Vorschläge unter die Lupe nehmen und die drei besten zum Wettkochen beim Finale in Raubling einladen. Es findet Anfang Oktober statt und beendet den Wettbewerb mit der Auszeichnung des Siegers offiziell. Und was ist der Hauptgewinn? Der „Deutsche Meister der Hobbyköche 2016“ darf sich über ein exklusives Event für sich und seine Freunde freuen: Einen Abend im BORA Cooking Truck! Auch die nachfolgenden Gewinner bis zum 30. Platz erhalten interessante Gewinne.

Quelle: bora.com/presse