8. Mai 2017

Miele

Miele Active Herde und Backöfen ab 539 €

„Active“ bringt bessere Ausstattung zu attraktiveren Preisen

Mehr Komfort, mehr Eleganz und mehr Leistung fürs Geld: Mit den neuen „Active“-Modellen wertet Miele seine Herde und Backöfen der Einstiegsklasse deutlich auf.

Herzstück der Neuen ist der große Garraum. Mit einem Volumen von 76 Litern (Vorgänger 56 Liter) gehört er zu den größten auf dem Markt für klassische Herde und Backöfen. Dieser Garraum kann über fünf Einschubebenen bestückt werden und ist wie bei allen Miele-Modellen mit der patentierten PerfectClean-Veredelung versehen. Diese Oberfläche zeichnet sich durch herausragende Antihaft-Eigenschaften aus, die Reinigung ist entsprechend einfach. Für die Zubereitung stehen neun Betriebsarten zur Verfügung. 

Aufgewertet ist das Gerätedisplay: Betriebsarten und Leistungseinstellungen erfolgen über Knebel, die Bedienung der Uhr inklusive Programmierung von Garzeiten über Touchtasten (EasyControl-Steuerung). In Kombination mit der Edelstahl-CleanSteel-Blende (Anti-Fingerprint) und der schwarzen Glastür vermitteln die Active-Geräte so ein zeitgemäßes, elegantes Design. 

Trotz Ausstattungsplus wird der preisgünstigste Backofen für 539 Euro angeboten, der Einstiegspreis für Pyrolysegeräte fällt mit 789 Euro sogar deutlich niedriger aus als zuvor (jeweils unverbindliche Preisempfehlung für Deutschland). „Die Active-Geräte sind ein weiterer wichtiger Baustein unserer Preis-Leistungsoffensive, von der wir eine deutliche Erhöhung unserer Stückzahlen und Marktanteile erwarten“, kommentiert Jan-Bernd Rapp, Leiter Produktmarketing in der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland, die Einführung der neuen Herde und Backöfen.

Die Active-Geräteserie kommt im Mai 2017 in den Handel.

 

Quelle: miele.de