27. Mai 2021

LEICHT Küchen

„Leise Farben“ mit starker Wirkung – neue Farben für F 45

Ausgewählt für besondere Kombinationen mit Holzoberflächen

LEICHT bietet für viele seiner Fronten ein breites Repertoire an Farben und Dekoren an. Für einige Betrachter wirkt die Palette von RAL und NCS Farben bis hin zur Farbwelt von Le Corbusier im ersten Augenblick schier grenzenlos – besonders wenn noch keine klare Vorstellung über die Traumküche vorhanden ist. Beim Phänomen des sogenannten „Paradox of Choice“ überfordert uns zuviel Auswahl oft und erschwert Entscheidungen. Immer wieder schafft es jedoch der Premiumküchenhersteller LEICHT Küchen durch die Darstellung ausgewählter Kombinationen neue Impulse und Designtrends zu setzen und somit die Auswahl für den Endkunden zu erleichtern. 

Der neueste Clou ist die kleine, aber feine Farbpalette „Leise Farben“ für die Schichtstofffront FENIX F 45 (genaue Beschreibung des Dekors) mit vier natürlich harmonischen Farben. Besonderheit dieser Farbtöne ist, dass sie sich ideal mit LEICHTs Holzoberflächen kombinieren lassen. 

FENIX F45 olivgrau trifft ORLANDO in Cnussbaum le midi“
Das Beispiel der FENIX F45 in olivgrau in Kombination mit ORLANDO in „nussbaum le midi“ offenbart, wie gut das rötliche Holz mit der sanften Kühle des Olivgraus harmoniert. Die Hochschränke ORLANDO in „nussbaum le midi“ strahlen eine angenehme Wärme aus, während die Küchenzeile im hellen Ton „olivgrau“ einen sanften, geradezu kühlenden Kontrast dazu setzt. In die Farbpalette fügt sich die dunkle Marmoroptik der Nischenrückwand ein. Unterschiedliche Höhen und Breiten der einzelnen Küchenschrank- und Regalelemente erzeugen ein spielerisches Bild, ohne dabei auf eine klare Linienführung zu verzichten.

 

Inspiration für weitere Material- und Farbkombinationen

Um die Wirkungsvielfalt der von LEICHT entwickelten „leisen Farben“ zu zeigen, wollen wir verschiedene Kombinationsmöglichkeiten mit Holzdekoren vorstellen. Alle Varianten, unabhängig vom individuellen Geschmack, verbreiten ein zeitloses, dezentes und zurückhaltendes Ambiente. Trotz dieser Vielfalt ist es uns wichtig zu betonen, dass die Farbtöne der „Leise Farben“-Kollektion auch für sich alleine stehen können. 

 

„Leise Farben“ mit schwarzen Hölzern versprühen eine dunkle, kühle Atmosphäre. Während mohair einen sanften Kontrast setzt, fügt sich olivgrau in Kombination mit black walnut oder Bergrobinie eher in dunkel-luxuriösen Ästhetiken ein.


 

Im Vergleich zu schwarzen Holzdekoren erzeugen „Leise Farben“ mit rötlichen Hölzern ein sehr warmes, harmonisches Ambiente, das sofort an gemütliche Abende im Kreis der Familie erinnert. Die Fronten wirken dank der Maserungen sehr dynamisch, kraftvoll und vital. Im Mix mit olivgrau wirken die Holzfronten sehr frisch, während die Kombination mit fossilgrau eher ein erdiges Spektrum abbildet.


 

Treffen „Leise Farben“ auf bräunliche Hölzern und schwarzen Maserungen zeigt sich, dass die „Leisen Farben“ die Holzoptiken zum Strahlen bringen können. Sie halten sich dezent im Hintergrund und betonen die rohe, natürliche Wirkung der Holzdekore. Je nach Nuance der „leisen Farbe“ kann die Lichtstimmung dunkler und heller gestaltet werden.


 

Die verschiedenen Kombinationen zeigen, wie unterschiedlich die Wechselwirkung zwischen den vermeintlich einfachen 4 dezenten Farbtönen ist – von edelluxuriös, über behaglich bis zu zurückhaltend und den Gegenpart hervorhebend. Welche Variante ist ihr Favorit?

Wenn Sie mehr Informationen zur aktuellen LEICHT-Küchen Kollektion erhalten möchten, besuchen Sie unsere Themenseite leicht-kuechen-berlin.de, oder lassen Sie sich von unseren Küchenexperten am Standort Potsdam-Babelsberg beraten

Quelle & Bildnachweis: leicht.com

Image 01