14. Februar 2019

Miele

Exquisiter Kaffeegenuss trifft superleichte Pflegeprogramme

Wie sich Kaffeegenuss noch steigern lässt, beantwortet Miele mit den Einbau-Kaffeevollautomaten der Generation 7000. Das Topmodell CVA 7845 hält bis zu drei verschiedene Bohnensorten vor, brüht jede Tasse sortenrein, entkalkt selbstständig und macht das lästige Reinigen der Milchleitungen sowie das Entfetten der Brüheinheit überflüssig. Durch den komplett neuen Geräteaufbau sind die Kaffeevollautomaten zudem noch leiser als ihre Vorgänger. Weitere Miele-exklusive Ausstattungsdetails sind ein Cupsensor, der den Getränkeauslauf automatisch auf die Höhe des Trinkgefäßes einstellt sowie Performance-Modi für die gerade bevorzugte Gerätenutzung.

25 verschiedene Getränkespezialitäten liefert der Kaffeevollautomat, darunter auch Teevariationen unter Berücksichtigung der idealen Wassertemperatur. Bei dieser Auswahl sind drei Bohnenbehälter (300g und 2 x 150g) umso wertvoller, denn für einen Long black empfiehlt sich eine starke Espressosorte, für einen Caffè Americano darf es gerne eine mildere Bohne sein. Mit der Miele Black Edition bietet das Unternehmen vier eigene, erlesene Röstungen an: Café Crema, Espresso, Decaf (koffeinfrei) und den Allrounder One for all. Damit jedes Getränk sortenrein und ohne Reste aus dem letzten Bezug eingeschenkt wird, ist das Mahlwerk so konstruiert, dass stets nur der frisch gemahlene Kaffee in die Brüheinheit gelangt (AromaticSystemFresh).

Immer die passende Performance

Für die persönliche Note sind die Miele-Kaffeevollautomaten mit zehn Genießerprofilen ausgestattet. Denn je nach Bohne und Getränk wirken sich unterschiedliche Einstellungen bei Mahlgrad, Menge, Temperatur, mit oder ohne Vorbrühen immens auf den Geschmack aus. Nach etwas Ausprobieren ist das Lieblingsgetränk schnell programmiert. Darüber hinaus kann es aber auch sinnvoll sein, die Einstellungen mal eben den aktuellen Bedürfnissen anzupassen. Dafür bietet der CVA 7845 jetzt vier Performance-Modi. Diese optimieren die Grundeinstellungen etwa für Dauerbetrieb während einer Party (Party-Mode) oder möglichst geringen Energieaufwand (Eco-Mode, Werkseinstellung). Im Barista-Mode stehen angepasste Extraktionszeiten für Kaffee und eine perfekte Espresso-Crema im Vordergrund. Der Latte-Mode schließlich beschleunigt das Aufheizen, weil Getränke mit Milch ohnehin eine längere Zubereitungszeit haben.

Vollendet ist der Kaffeegenuss erst, wenn zugleich das lästige Pflichtprogramm entfällt. Dabei hilft die selbstständige Entkalkung AutoDescale, die Miele erstmals bei seinem Standgeräte-Topmodell in Form einer Kartusche integriert hatte. Für die Einbaugeräte wurde diese Entkalkungsfunktion noch einmal optimiert und benötigt jetzt ca. zwei Stunden (in der Regel nachts). Manuelles Entkalken geht immer.

Noch unbeliebter als das Entkalken ist das häufige Reinigen der Milchleitungen sowie das Entfetten der Brüheinheit. Die Funktion AutoClean entbindet den Nutzer von diesen Pflichten. Wie beim automatischen Entkalken wird Reinigungsmittel über eine weitere Kartusche im Geräteinnern zugeführt, so dass Entfetten und Reinigen abwechselnd von statten gehen. Auch hier bestimmt der tatsächliche Kaffeebezug den Kartuschen-Wechsel. AutoClean wie auch AutoDescale sind exklusive, patentierte Miele-Features.

Einstellungen einfach am Smartphone vornehmen

Über die Miele@mobile App lässt sich das Gerät konfigurieren, etwa beim Festlegen der Getränkeparameter. Gerät einschalten, Getränkebezug starten, oder den Pflege-Status anzeigen – auch diese Funktionen unterstützt die App. Natürlich sind die Reinigungs- und Entkalkungsmittel wie auch die exklusiven Röstungen direkt aus der App heraus im Onlineshop von Miele bestellbar.

Der CVA 7845 ist das Spitzenmodell der insgesamt vier Geräte umfassenden Baureihe. Es verfügt über einen Frischwasseranschluss (DirectWater), bei dem der Wassertank nicht mehr gefüllt werden muss, und ist in den Frontfarben Graphitgrau, Obsidianschwarz, Brillantweiß und Edelstahl erhältlich. Das Pendant mit Wassertank trägt die Modellbezeichnung CVA 7840 und ist ausschließlich in der PureLine-Ausführung lieferbar. Weitere Modelle sind die CVA 7440 und 7445 (DirectWater), die jedoch nicht alle beschriebenen Ausstattungsdetails mitbringen.

Quelle & Bildnachweis: miele.com